WIE HAT DER GANZE SPÖKES HIER EIGENTLICH ANGEFANGEN?

Ich bin Tim, Co-Founder des Citizen Circle, einer Community für (angehende) ortsunabhängige Selbstständige und Unternehmer(innen). Angefangen hat das Ganze aber schon 2012, und zwar mit dieser Website hier, unter ihrem alten Namen earthcity.de, sowie einem grottig hässlichen Webdesign…

 

HALLO, ICH BIN TIM CHIMOY.

Die Zeiten haben sich zum Glück geändert. Mittlerweile ist diese Website in erster Linie die Außendarstellung unserer Community, dem Citizen Circle. In der Community tauschen wir uns aus und helfen wir uns gegenseitig dabei, unsere Geschäftsideen umzusetzen oder weiter auszubauen.

Eine Gemeinschaft von Querdenkern mit Visionen, so wie den Citizen Circle, habe ich mir damals vor 5 Jahren in meiner Gründungsphase selbst gewünscht. Ich bin kein Freund großer Gruppen. Nie gewesen. Ich mag eigentlich keine Networking Events. Trotzdem habe ich gelernt, wie mächtig man in einer Gemeinschaft ist, in der man sich vernetzt und unterstützt. Diese Gemeinschaft biete ich nun mit dem Citizen Circle an.

Meine letzten 5 Jahre waren wie eine Achterbahnfahrt und stehen in keinem Vergleich zu den recht unspäktakulären Jahren zuvor. In den letzten Jahren konnte ich mein Einkommen jährlich steigern, meinen Blickwinkel erweitern, neue örtliche und zeitliche Freiheit festigen.

Es mag überheblich klingen, aber heute traue ich mir alles zu. Alles was mich bremst sind die 24 Stunden des Tages, die sich nicht erweitern lassen. Der Weg zu dieser Einstellung war steinig und lang. Für den Citizen Circle wünsche ich mir, dass möglichst viele Mitglieder ebenfalls ihr Leben freier gestalten können und zugleich einen Mehrwert für alle anderen schaffen. Das ist meine Vision für die Community, an der wir nun alle gemeinsam arbeiten, die CC Mitglieder, die Community Manager, sowie meine zwei Co-Founder und ich.

Bekannt aus

  • t3n Magazin
  • Tagesspiegel
  • Handelsblatt
  • DNX Konferenz
  • Die Furche
  • Radio Fritz rbb
  • Selbständig im Netz
  • Impulse

MEINE VISION

Mein Wunsch für unsere Community ist, dass wir es uns gelingt, die positive und familiäre Atmosphäre langfristig zu erhalten. Zudem arbeiten wir daran, dass noch viele weitere Mitglieder von unserer Community profitieren und ihren Lebenszielen mit Hilfe eines ortsunabhängigen, digitalen Geschäftsmodells näher kommen.

Unsere gemeinsame Vision ist es, die Veränderungen in der Arbeitswelt mit zu prägen, unseren Mitgliedern und uns ein freies Leben nach den eigenen Regeln zu ermöglichen, aber dabei auch soziale Verantwortung zu übernehmen. Das alles in einer wachsenden Community, in der aber immer die Qualität über der Quantität stehen soll – sowohl bei den Inhalten, als auch bei den Personen innerhalb der Community.

WIE BIN ICH HIERHIN GEKOMMEN?

Ursprünglich Architektur studiert und auch als solcher gearbeitet, hat es mich immer schon ins Ausland gelockt. So habe ich dann auch in Finnland studiert, und in Büros in China und den USA gearbeitet. Als es ernst wurde mit der Karriereleiter, habe ich mich dann gegen die Konzernwelt entschieden, und mich in das „Abenteuer Unternehmertum“ gewagt.

SELBSTSTÄNDIGKEIT

Die ersten zwei Jahre waren hart. Als Freelancer kam gerade genug herein, und ich bin eine Weile ständig knapp an der Pleite vorbei geschliddert. Aber in dieser Zeit habe ich auch unglaublich viel ausprobiert und eine Menge gelernt

Neben dem Bloggen auf earthcity.de habe ich mit meinem Tuscheteam CAD-Zeichnungen erstellt und mich hin und wieder als Texter angeboten.

Earthcity

Nach ca. 2 Jahren wurden die Leser auf meinem Blog immer mehr. Auch die Freelancing-Aufträge zogen deutlich an und ich konnte Arbeit an freie Mitarbeiter abgeben.

Ich begann zudem, erste Informationsprodukte und Bücher erfolgreich über meinen Blog zu verkaufen.

Citizen Circle

Aus meinem Blog entstand über die Jahre eine kleine Community. Das Thema Ortsunabhängiges Arbeiten bekam auch immer mehr mediale Aufmerksamkeit.

2015, nachdem ich den Blog fast 4 Jahre betrieben hatte, beschlossen meine Co-Founder und ich, eine echte Community ins Leben zu rufen. Rückblickend eine sehr gute Entscheidung!

BIST DU DABEI?

Wenn du Lust hast, mehr über den Citizen Circle oder über meine eigenen Projekte zu erfahren, dann melde dich jetzt hier für meinen Newsletter an. Jeden Montag versende ich die Montagspost, meinen exklusiven Newsletter mit Link-Tipps und Infos aus der Welt des ortsunabhängigen Arbeitens.

Ich würde mich freuen, dich in meiner Abonenntenliste aufnehmen zu dürfen und verspreche dir, dass ich deine E-Mail Adresse niemals weitergeben werde.